Versicherung

  • persönliche Beratung
  • über 150 Versicherungen im Vergleich
  • deutschlandweite Beratung
  • Honorarberatung möglich
  • beste Konditionen
Exklusive Versicherungsdeckungskonzepte für Sie

Versicherung heißt SICHERHEIT

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein echter Versicherungsmakler

Vor 30 Jahren war es normal, dass Herr Josef Schmitz von der Versicherung Pfefferminzia an Ihrem Tisch saß. Es gab nicht viel Auswahl und der Versicherungsvertreter vor Ort war die 1. Anlaufstelle. 

Durch das digitale Zeitalter hat sich auch die Versicherungswelt gewandelt. Mittlerweile verlangt der Kunde transparenz und hat erkannt, dass der einzelne Versicherer nur eine begrenzte Möglichkeit hat für das Kundenproblem. 

Es sagt schon der Name, dass ein Versicherungsvertreter nur die Interessen der Versicherungsgesellschaft vertritt. Bei einem echten Versicherungsmakler erhalten Sie eine sichere Beratung. Denn hier beauftragt der Kunde den Versicherungsmakler auf Prüfung und Verbesserung seiner Versicherungen. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied zwischen beiden Berufsfeldern. 

Merke: 

  • Wenn ein Beratungsvertrag geschlossen wird, schauen Sie, ob zwischen der Gesellschaft und Ihnen der Vertrag geschlossen werden soll oder zwischen Ihnen und dem Berater. Letzteres ist die bessere Wahl = Im Falle einer Fehlberatung wird der Berater verantwortlich gemacht und nicht das Unternehmen.
  • In Deutschland gibt es Versicherungsmakler, die dennoch Vertreter eines anderen Versicherungsmaklers (z.B. Strukturvertriebe) sind. Auch hier sollte der Vertrag im Vorfeld überprüft werden. Gesetzestexte, wie das Handelsvertreterrecht nach §84HGB. spiegelt ebenfalls keine unabhängige Beratung wieder. Hier ist der jeweilige „Versicherungsmakler“ als Handelsvertreter unterwegs und vertritt die Interessen eines anderen. 

Fazit: Weitere Unterschiede gibt es natürlich im Detail. Diese können wir gerne in einem persönlichen Gespräch klären.

Berufsstatus

Je nach Ihrem Berufsstatus gibt es andere Risiken, die abgesichert werden müssen. Einige Versicherer haben spezielle Tarife für spezielle Berufe entwickelt und deren Leistungen sind fantastisch. Auch deswegen ist es wichtig, dass Ihnen ein Versicherungsmakler zur Seite steht. So minimieren Sie Ihr Risiko eine falsche Absicherung zu erhalten.

Die Probst Financial Consulting hat 2 gesonderte Abteilung für spezielle Berufsbilder gegründet. Zur Zeit bietet diese Abteilungen besondere Absicherungsformen für Mediziner und Unternehmer an. 

Neben diesen Abteilung wurde ein großes Netzwerk von Spezialisten gegründet, die sich mit anderen speziellen Berufsbildern befassen. Deswegen haben Sie keine Scheu vor einer Kontaktaufnahme. Wir Helfen Ihnen weiter und leiten Ihr Anliegen gerne weiter. 

Hier geht es zum Expertennetzwerk, welches ständig erweitert wird.

Altersvorsorge

Der Begriff Altersvorsorge ist ein dehnbarer Begriff und bedeutet im Prinzip = Passives Einkommen. Also eine Einnahmequelle, die nicht mehr durch Ihre aktive Arbeitskraft hergestellt wird.

Ob die gesetzliche Rente für Ihren Lebensstandard im Alter ausreichend ist, das entscheiden Sie! Pauschal kann nicht gesagt werden, dass die gesetzliche Altersvorsorge nicht ausreichend ist. Neben den Zahlen und Daten berücksichtigen wir auch den Kunden. Der Mensch hat die Neigung dazu, sich zu entwickeln. Wäre eine Entwicklung nicht Gegenstand des Lebens, dann würde es keinen Fortschritt der Gesellschaft geben, oder was meinen Sie? 

Der Mensch entwickelt sich weiter und passt sich seinen Machbarkeiten an. Altersarmut passiert nicht erst mit dem Eintritt in die Rente, sondern ist einer fehlerhaften oder nicht vorhandenen Finanzplanung geschuldet.  Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass ein lebenslanges Verhalten nur schwierig umzustellen ist und gerade unter Zwang fällt Verzichten nicht unbedingt leichter.

Wir möchten Sie nicht ermutigen, nun nicht mehr zu Konsumieren! Aber wir möchten Sie ermutigen über Ihren Konsum bewusst nachzudenken. Denn Ihr Ausgabeverhalten führt Sie durch das Leben und evtl. in die Altersarmut. 

Eine fachliche Frage möchten wir noch beantworten: 

  • Über eine Versicherung können Sie einen Teil Ihrer Rente aufbauen. Aber die Versicherung alleine wird Ihr Problem in der Rente nicht lösen können
  • Deswegen heißt es auch in der Altersvorsorge: Diversifikation!  

„Meine Eltern sind leider vor 20 Jahre Berufsunfähig und auch Erwerbsunfähig geworden. Somit kann ich zu Recht behaupten, welche finanziellen Engpässe auf einen zukommen und das sie Realität sind. Ich habe es selber erlebt! „

Sven Probst, CEO

Berufsunfähigkeits-versicherung

Statistiken besagen, dass jeder 4. in seinem Erwerbsleben berufsunfähig wird. Für uns ist es völlig unverständlich, dass es noch immer so viele Menschen gibt, die auf diese WICHTIGE Absicherungsform verzichten! 

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist gleichzusetzen, wie ein Grundfundament eines Hauses. Diese Versicherung ist für Ihren Vermögensschutz sehr wichtig und muss stabil sein. 

Behauptungen, dass die Versicherungen gar nicht Zahlen wird, können wir teilweise bestätigen. ABER die Medaille hat 2 Seiten. Warum? Das listen wir Ihnen hier nun auf:

Vor der Versicherungsbeantragung: 

  • Der Gesundheitszustand muss wahrheitsgemäß angegeben werden. Hier empfehlen wir Ihnen, dass die Krankenakte mit eingereicht wird. So vermeiden Sie Unstimmigkeiten im worstcase (Versicherungsfall)
  • Ihr Berufsstatus sollte klar und deutlich angegeben werden. Zu diesem Thema gibt es Besonderheiten bei Medizinern und Unternehmern
  • Eine Bereicherung von Versicherungsleistungen ist gesetzlich Verboten. Deswegen sollte die Höhe der mtl. Berufsunfähigkeitsrente genau bestimmt werden.
  • Gibt es Sonderklauseln für meinen Beruf? Beispiel: Infektionsklausel bei Medizinern (Ärzte etc.)
  • Wie ist das Unternehmensranking des Versicherers?
  • Muss ich meine BU-Rente (Berufsunfähigkeitsrente) im Versicherungsfall versteuern?

Herangehensweise im Versicherungsfall:

  • Welcher Weg wird von der Versicherung als erstes Überprüft? Hier ist zu beachten, dass die Versicherer einen Unterschied zwischen der quantitativen Berufsunfähig und der qualitativen Berufsunfähig macht. Beide Prüfungswege sind unterschiedlich aber von Bedeutung. 
  • Aufgrund der Komplexität raten wir einen Rechtsanwalt und einen Versicherungsmakler hinzuziehen. Denn die Schadenseinreichung ist aufwendig und Fehler können entstehen, die dazu führen, dass Ihr Fall Jahre benötigt. 
  • Grundsätzlich gilt: Die Versicherung lehnt Ihren Antrag im ersten Schritt ab. Grund ist plausible und hat System: Die Hälfte der eingereichten Anträge sind fehlerhaft oder betrügerisch. Die Versicherungen nehmen jeden Schadensfall ernst und beabsichtigen eine schnelle Regulierung. Durch dieses Verfahren bleiben die Kosten niedrig und die Bearbeitungszeiten verkürzen sich für die echten Versicherungsfälle. 

Deswegen gilt: Ob bei der Vermittlung dieser Versicherung oder aber der Abwicklung eines Schadensfall, in beiden Fällen ist ein Experte (Versicherungsmakler) heranzuziehen.  

„Ich bin selber in einer privaten Krankenversicherung. Das aus Überzeugung.“

Sven Probst, CEO

Krankenversicherung

Wir Menschen haben Bio-Gene und einer davon ist der Selbsterhaltungstrieb. Dieser Selbsterhaltungstrieb ist auch in gewisser Art und Weise die eigene Gesundheit. Wer will schon Krank im Bett liegen oder sogar um sein Leben kämpfen? 

Gesund werden heißt viel Ruhe und kein Stress, damit der Körper seine Arbeit verrichten und wieder regenerieren kann. Dank des gesunden Menschenverstandes ist die Krankenversicherung in Deutschland eine Pflicht geworden. Wir können GLÜCKLICH sein, dass wir solch ein tolles System haben. Aber einen Haken hat das System: Es besteht eine 2. Klassenmedizin. Trotz dessen haben wir es in Deutschland dennoch gut, wenn man sich mal die amerikanischen Umstände ansieht…

In Deutschland hat sogar Jeder die Wahl, ob der eigene Krankenverischerungsschutz ausreichend ist – Luxus Pur! Letztendlich ist Ihre Entscheidung erst dann von Bedeutung, wenn Sie krank werden. 

Ein Angestellter (unter der Beitragsbemessungsgrenze) hat zwar nicht die Wahl in eine private Krankenversicherung zu wechseln, aber ihm steht es frei, welche gesetzliche Krankenversicherung es werden soll. Neben den gesetzlichen Pflichtleistungen hat jede Krankenkasse nochmals weitere interessante Tarifmerkmale. Sollten Sie keine Lust haben auf ein Dreibettzimmer im Krankenhaus empfehlen wir zu einer Krankenzusatzversicherung. 

Als Selbstständiger haben Sie die Wahl, ob die freiwillige Krankenversicherung (also im gesetzlichen Krankenversicherungsbereich) oder die private Krankenversicherung für Sie das bessere Modell ist.  Vorteile einer privaten Krankenversicherung ist ganz klar die ZEIT. Wenn Sie krank sind, dann wollen Sie sofort eine Behandlung und nicht erst auf einen Termin in 6 Wochen warten. 

Es gibt viele Argumente für oder gegen eine gesetzliche oder private Krankenversicherung. Schluss folglich führten beide System dazu, dass es uns in Deutschland besser geht. 

Kontakt

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

  • 01742525257
  • In der Henn 5, 50354 Hürth
  • garantierte Rückmeldung binnen 24 Std.